Allgemeine Bestimmungen und grundsätzliche Informationen

Wir setzen grundsätzlich nur erfahrene Piloten ein und unsere Drohnen haben eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen.

Bei unseren Aufträgen verzichten wir bewusst auf den Einsatz von sogenannten Quadrokoptern. Grundsätzlich kommen bei uns nur System mit 6 (Hexa-) oder mehr Motoren/Propeller zum Einsatz. Hierdurch sind wir in der Lage unsere Drohne sicher zu landen auch wenn durch Propellerbruch oder Motorausfall ein Problem auftauchen sollte.


Wird das sofort beim Piloten an der Steuerung angezeigt und wir können dank der hohen Technik den Kopter noch ohne Probleme Landen
Vor jedem Start wird ein Funktionstests durchgeführt.

Im Rahmen unserer Genehmigungen und nicht zuletzt aus versicherungstechnischen Gründen, gelten folgende Grundsätze bei unserer Arbeit:


wir benötigen das Einverständnis des Grundstückseigentümers bzw. -Betreibers auf dessen Grundstück wir Starten und Landen können. Eventuell auch von den Nachbar Grundstücken, aber das kommt immer auf die Lage an.

  • Keine Flüge über Personen! 
  • Wir fliegen nur Manöver, bei denen wir unsere Fluggeräte im Sichtfeld betreiben können.
  • Wir informieren vor jedem Einsatz die lokale Ordnungsbehörde und stimmen eventuelle Details im Vorfeld ab. Wie Sondergenehmigungen usw.
  • Gewerbliches Nutzungsrecht: Sie erhalten sämtliche Rohdaten auf DVD oder USB-Stick. Mit Bezahlung unserer Rechnung gehen sämtliche
         Nutzungsrechte, zeitlich und uneingeschränkt, an dem aufgezeichneten Material an Sie über. 
  • Bei Aufnahmen innerhalb geschlossener Ortschaften oder mit einer Flughöhe von mehr als 100 Metern über Grund benötigen wir in
         Baden-Württemberg eine Aufstiegsgenehmigung vom zuständigen Regierungspräsidium. Hierfür planen wir eine Vorlaufzeit von 7 bis 14 Tagen. 


Für den Betrieb unserer Drohnen, sogenannten “unmaned arial vehicle” auch “UAV” genannt, gelten in Deutschland strenge Bestimmungen und Vorgaben, die wir bei unserer täglichen Arbeit stets einhalten müssen. Für den gewerblich genutzten Einsatz von unseren Drohnen hat uns das zuständige Regierungspräsidium in Stuttgart eine allgemeine Aufstiegsgenehmigung für Baden-Württemberg erteilt. Gleiches gilt für Bayern, hier sind wir im Besitz einer allgemeinen Aufstiegsgenehmigung des Luftamtes Südbayern. Sollten eventuelle Flüge nicht innerhalb dieser Genehmigungen liegen, beantragen wir kurzfristig eine entsprechende Einzelgenehmigung mit der wir im gesamten Bundesgebiet tätig sind.



Genehmigung/Einverständniserklärung für Fotoaufnahmen

Als Dienstleister wollen wir unsere Aktivitäten auf unserer Homepage präsentieren. Zu diesem Zweck möchten wir Fotos und Videos verwenden, auf denen auch Sie eventuell individuell erkennbar sind. Aus rechtlichen Gründen („Recht am eigenen Bild“) ist dies nur mit Ihrem Einverständnis möglich. Wir bitten Sie deshalb, die dafür erforderliche Einverständniserklärung zu unterzeichen. 

Klicken Sie dazu auf den folgenden Link, um das Formular herunterzuladen. Das ausgefüllte Formular können Sie uns zuschicken bzw. uns vor Ort geben. Danke!


EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG FÜR FOTOAUFNAHMEN.PDF